Samstag, 27. Oktober 2012

In heaven No.40 .... Beech Porn


Herbst
    
Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
    
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.  
   
Wir alle fallen. Diese Hand da  fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer,  welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke  aus: "Das Buch der Bilder", Verlag Axel Juncker, 1902



Fürther Buchenwald im Oktober. Warmton-Overflow. Auf den Rücken ins raschelnde Laub legen und den Blick in den Blätterhimmel über mir. Tief seufzen. Beech Porn.
Und heute? Dichtes Schneetreiben Ende Oktober.

Für mich ist "blauer Himmel" nur die absolute Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe.  
Wer bei der Himmels-Sammlung  > hier mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Einfach einen Kommentar mit Link zu Eurem Post hinterlassen und ich sammle die Bilder dann bei Euch ein.  Himmel, In heaven, blauer Himmel, Herbsthimmel, Wolkenbilder, Wolken, clouds, Buchenlaub, Buchenwald, Herbstwald, Herbstlaub, Laubwald, Stadtwald Fürth

Kommentare:

  1. Ich liebe auch diese Blicke in die Baumkronen...manchmal beneide ich dann diese hohen Bäume...sie sind dem Himmel ein Stück näher...Bei uns liegt heute Schnee...ein schönes Wochenende, Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Katja!
    Du weißt, ich liebe es, Deine Bilder beim Morgenkaffee zu bewundern. Mal sehen, was ich mit der Kamera in den nächsten Tagen so einfangen kann - ich werde für fünf Tage eine Freundin in Schwäbisch Gmünd besuchen und habe mir schon ein paar Sightseeing-Touren recherchiert.
    Ja und dann wollte ich Dir doch sagen wie dolldoll ich mich freue, Dich als erste Leserin des Kindermundblogs zu begrüßen!
    Ich hoffe, das wird irgendwann so eine Seite die man anklickt, wenn man gerade mal gar keine Kinder mehr haben möchte - und nach drei gelesenen Posts kann man lachen und weiß wieder, warum man sie so liebt!
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  3. Warmton-Overflow trifft es auf den Punkt! Ich genieße den Anblick auch sehr. Es war noch mal eine richtig schöne Herbstwoche mit so viel Gold in den Bäumen.
    Ich mache diese Woche auch wieder mit bei deinen Himmelsbildern: http://augusthimmel.blogspot.de/2012/10/bereit-zum-abflug.html

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In Fürth schneit es!" ruft mein Mann aus dem Wohnzimmer. Bundesliga läuft und Bremen liegt gegen die Fürther schon 1:0 zurück.
      Da setzt ich mich doch glatt ein paar Minuten mit dem Laptop dazu und schaue immer mal ob ich dich unter den Zuschauern entdecke.

      (Lustige Vorstellung :-): die Raumfee mit Fanschal, laut singend im Stadion ...)

      Liebe Grüße von Kirstin

      Löschen
  4. Liebe Katja, welch schöne Ausblicke nach einer Woche grau in grau! Auf den Autos liegt hier schon die erste (sehr vergängliche) Schneedecke... Fast sehne ich sie mir herbei, möge so wenigstens etwas Licht von unten strahlen.

    Ich habe nochmal einen feurigen Himmel hervorgehol, um mich ein bißchen daran zu wärmen:

    http://spielpause.blogspot.de/2012/10/in-heaven-grau-in-grau.html

    AntwortenLöschen
  5. seit einer Woche ist mein Himmel leider nur mehr grau... Die Weingärten leuchten in alles Farben, aber kein Sonnenstrahl hilft schöne Fotos zu machen. Heute kommt der Frost und vorbei ist es mit der Pracht...
    schöne Baumkronen, schöne Fotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat es mit den CHips auf Anhieb auch nicht funktioniert! Zuerst matschig, dann Ofen zu heiss und scharz... kennst du ja. Aber nach ein paar Testläufen hat es funktioniert. Zucchini nicht ganz so hauchdünn schneiden, Temperatur niedrig (hab einen alten Ofen, ein neuer ist vielleicht noch heisser, probier es vielleicht mit Umluft, ich nehm aber nur Ober-Unterhitze) und Geduld haben, dann funkt es mit den Zucchini. Die Pastinaken wollten in Chipform nicht so richtig. Als Stäbchen hat es dann aber gleich super geklappt. Innen weich, aussen knusprig, nur immer wieder schütteln und sie dürfen nicht übereinander liegen! Vor Jahren hab ich schon einmal Rote Rüben Chips gemacht (die hauchdünn geschnitten), das probier ich als nächstes!
      Viel Erfolg! Schöne Grüße, Die Kärntnerin

      Löschen
  6. Diese Woche bin ich auch wieder dabei, ein paar Himmelsbilder zu Deiner Sammlung beizutragen. Nicht mit so viel tollem Herbstlaub, dafür in der Morgenröte, mit ein wenig Sonnenschein und sozusagen im Dunst. :)

    http://45quadratmeter.blogspot.ch/2012/10/ausblick-ins-wochenende-2.html

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, hatte das auf Dich verlinken vergessen, habs nachgeholt!

      Löschen
  7. SCHEETREIBEN??? Oh man, das ist ja krass!

    Hier gibt es noch sonnigen Oktoberhimmel, als man nicht so genau sagen konnte ,ob das noch Sommer oder schon Herbst ist ;o)

    http://havelmaennchenswerkstatt.blogspot.de/2012/10/perle-der-havel-himmel.html

    Liebe Grüße aus dem Havelland!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Ach, Katja, kannst Du mir verraten, wie das geht den Code als link hier erscheinen zu lassen? Steh´ich auf dem Schlauch?
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar! In den Himmel und die Bäume schauen! Und ein Gedicht von Rilke! Perfekt! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  10. ja wirklich overflow...besser kann man es nicht beschreiben..und bei den ersten Worten des Gedichts wusst ich schon, dass es Rilke ist..ich mag Rilke sehr, immer und immer wieder! liebe grüße!
    sarah

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner overflow!

    Bei mir ist's heute schlicht blau-weiß-gestreift.
    http://nordicdagbog.wordpress.com/2012/10/27/in-heaven-6/

    AntwortenLöschen
  12. ihr habt es aber schön heute! ich war ein bisschen entsetzt als ich heute morgen aus dem fenster blickte. ein bisschen himmel (naja, nennen wir es eher nicht-himmel, un-himmel?) habe ich heute. eher ein himmel, der den hintergrund gleich mitverschluckt. himmel solo ging gar nicht. da hätte ich auch eine grau wand fotografieren können. dabei wollte ich auf himmeljagt gehen. man muss die himmel nehmen we sie fallen!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja,

    ich hatte gehofft, ihr seid verschont geblieben, aber wie ich lese, auch bei euch dickes, fettes Schneetreiben.
    Und ich habe, bevor ich bei dir reinschaue, genau den gleichen Gedanken wie du gehabt: Mit den heutigen Himmelsbildern noch ein bisschen Herbst festhalten!

    Angesichts der heutigen Wetterlage fällt es einem schwer, unter den Bäumen zu liegen und dem Herbst zuzuträumen - dennoch, ich tu´s jetzt und lasse mich unter deinen Baumkronen noch ein wenig treiben!

    Einen wohlig warmen Herbstwintergruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Dann wünsche ich mal gute Besserung und ein ruhiges Wochenende! :)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Katja,
    Schnee hatten wir noch nicht, aber den ersten eiskalten Morgen mit Rauhreif- und Gänsen, die sich schnell gen Süden bewegten.
    Liebe Grüße von Tanja
    http://jomilija.blogspot.de/2012/10/ab-in-den-suden.html

    AntwortenLöschen
  16. Schön solche Himmelsbilder, ich mag auch das Gedicht von Rilke. Erinnert mich an meine Mama, wenn sie beim Spazieren gehen Gedichte aufsagt.
    Liebe Grüße,
    und dass uns der Himmel nicht auf den Kopf fällt (´tschuldige, bin Asterix Fan)
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön sind Deine Himmelsfotos. Die Perspektive ist cool. Das Gedicht passt wunderbar zu Deinen Bildern! Hab noch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    neben den wunderbaren Fotos ist auch der Titel des Postings unschlagbar.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  19. liebe katja,
    danke für rilke und das herbstblätterrascheln und dafür gibts
    einen schneehimmel für dich!(mitgebracht aus dem schwarzwald)
    herzlichst birgit
    http://zickimicki.blogspot.de/2012/10/schneeregen-und-schlusselband.html

    AntwortenLöschen
  20. Ich mag diese Himmelsbilder im Blätterwald :-) Sie sind nie schöner als im Herbst.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!
(Anonym kann bei mir leider nicht mehr kommentiert werden - ansonsten müsste ich wegen der Spamflut das Captcha wieder einschalten)