Donnerstag, 6. April 2017

Frühlingsküche.

Frühlingsküche bedeutet für mich das Kochen mit vielen frischen, jungen Kräutern, die jetzt überall sprießen und den Körper nach dem langen Winter endlich wieder mit heimischem Grün und Vitaminen versorgen und den Winterbodensatz aus dem System spülen. Die Wildkräuterküche läuft jetzt so langsam wieder an mit Knoblauchsrauke und Löwenzahn, mit Bärlauch und Gundermann und pimpt auch mich hoffentlich wieder etwas, so dass die Frühjahrsmüdigkeit ein bisschen abgemildet wird. So ganz hat mein Körper nämlich noch nicht kapiert, dass die Zeit des Winterschlafs vorbei und ein gründlicher Frühjahrsputz angesagt ist. Also mach ich ihm mal ordentlich Beine und füttere ihn mit ganz viel frischem, jungem Grün. Aber nicht nur auf dem Herd, auch in der restlichen Küche ist Grün grade die vorherrschende Farbe neben meinen sonstigen, sehr unbunten Lieblingstönen Weiß, Schwarz, Grau und Holz. Ein bisschen robustes Dauergrün hier und da und ein Kasten mit frischem Frühlingsgrün, das aber ausnahmsweise nicht aufgegessen wird, sondern rein dekorativen Zwecken dient.







Zahnarztschrank:  WG-Überbleibsel
Vasen, Spiegel, Holzschale:   Gebrauchtwarenhof
Kissen:   DIY
Alte Backform mit Perlhyazinthen, Hornveilchen, Milchsternen: Schwester
Frühlingsküche, Frühlingsgrün, Perlhyazinthen, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Backform als Blumenkasten, Federn, Milchsterne, frühling, Natürlich Wohnen

Kommentare:

  1. ... und ich dachte, ich hätte alles gelesen von dir - auch rückwirkend! Das WG-Überbleibsel hat mich auf deine Zeitsprünge geführt... Wahnsinn die blaue Wohnung... :-). Da schick' ein paar nostalgische Grüsse hinterher, Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. hier im garten sprießen sie auch, ich freu mich auf die erste hessische grüne soße!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Toll, neue wildkräuter rezepte sind hier immer willkommen, besonders mit Gundermann. Nun beginnt die Zeit in der ich kaum mehr einkaufen geh, da der Garten immer irgendwas hergibt. Und schön siehts aus, bei dir. :-) Liebe Grüße zu dir.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Zahnarztschrank mit den ganzen Schubladen ist ja grandios - und viel schöner als früher, jetzt in so warmem Braun.
    Das Faible für Innenarchitektur ist bei der Zeitreise klar erkennbar, da steckt immer eine klare Idee und viel Liebe bei der Ausführung dahinter. Bei mir wächst immer alles irgendwie so hin, wie es ihm gerade einfällt.

    Liebe Grüße!
    Maike

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!